Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Toppits Dampf-Gar-Beutel.

Toppits Dampf-Gar-Beutel Projektinfos

27.04.10 - 21:04 Uhr

von: wumble

Wohin mit Eurem Feedback?

Für alle trnd-Partner, die zum ersten Mal bei einem unserer Projekte mitmachen und zur Auffrischung für alle “alten trnd-Hasen” gibt es jetzt eine Anleitung, wo welche Art von Feedback am besten aufgehoben ist.

1. Gesprächsberichte: Immer wenn Ihr mit jemanden über Toppits Dampf-Gar-Beutel gesprochen habt, könnt Ihr uns darüber berichten. Wem habt Ihr von den neuen Toppits Dampf-Gar-Beuteln erzählt? Wie finden Deine Mittester den Beutel für schonendes Dampfgaren in der Mikrowelle? Welche Fragen und Anregungen hatten Eure Gesprächspartner? Je ausführlicher und je öfter Ihr uns schreibt, desto mehr Wombats gibt’s – so ein Bericht kann jedoch durchaus auch mal ganz kurz und knackig sein. Und auch wenn’s mal länger dauert, wir beantworten jeden Eurer Berichte persönlich und freuen uns, viele tolle Berichte von Euch zu bekommen.

Wohin mit Eurem Feedback?

2. Eure eigene Meinung: Eure Meinung ist natürlich auch gefragt. Wie findet IHR Toppits Dampf-Gar-Beutel? Wir stellen hier auf dem Projektblog interessante Auszüge aus Euren Berichten vor und diskutieren gemeinsam mit Euch Themen rund um unser gemeinsames Toppits Dampf-Gar-Beutel Projekt. Deshalb am besten jeden Tag kurz auf dem Blog vorbeischauen und Eure Meinung per Kommentar weitergeben. Zusätzlich gibt es während unseres Projekts insgesamt noch 3 Umfragen.

3. Fotos und Videos: Zu jedem Gesprächsbericht könnt Ihr uns gerne auch viele Fotos schicken. Z. B. beim Weitergeben der Toppits Dampf-Gar-Beutel oder bei Eurer Dampf-Gar-Beutel Party, allein oder mit Euren Mittestern. Auch hier gilt wieder: Je mehr desto besser. Alle (von Euch freigegebenen) Fotos mit Projektzusammenhang findet Ihr in unserer Fotogalerie hier auf dem Projektblog. Wenn Ihr uns coole Videos von Euch und Euren Freunden beim Testen von Toppits Dampf-Gar-Beuteln schicken wollt, dann geht das auch ganz einfach. Ladet das Video einfach auf Youtube oder SevenLoad und schickt uns dann den Link zu diesem Video (entweder in einem Gesprächsbericht oder direkt an unsere Projekt-Email-Adresse).

4. Mafo-Unterlagen: Befragt Eure Mittester, Freunde und Kollegen mit Hilfe unserer Mafo-Bögen aus dem Startpaket. Wie finden Deine Gesprächspartner Toppits Dampf-Gar-Beutel? Die Ergebnisse kannst Du uns einfach online übermitteln. Logge Dich dazu im meintrnd-Bereich ein und klicke dann auf “MaFo übermitteln”.

5. Fragen und sonstiges Feedback: Fragen, Anregungen und sonstiges Feedback von Euch und Euren Freunden und Kollegen zu den Dampf-Gar-Beutel werden wir direkt an Jörg von Toppits weiterleiten. Wie Ihr bestimmt schon gesehen habt, sind auch die FAQ’s online – dort findest Du die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

6. Rezepte:
Schick’ uns Deine besten Rezepte an unsere Projekt-Mail (dampfgarbeutel@trnd.com). In den nächsten stellen wir die ersten Rezepte online und werden diese permanent erweitern. Wir freuen uns auf viele leckere Ideen!

Egal ob Gesprächsbericht oder Fotos, Euer Feedback könnt Ihr uns ganz einfach über unser Berichtstool im Mitgliederbereich auf www.trnd.com zukommen lassen. Dazu müsst Ihr Euch nur in den Mitgliederbereich “meintrnd” einloggen und dann auf den Link “Bericht schreiben” klicken oder – noch einfacher – direkt über den Button “Bericht schreiben” rechts oben hier auf dem Projektblog (siehe Screenshot).

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

Seiten: « 17 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 » Zeige alle

  • 03.05.10 - 10:01 Uhr

    von: swet

    658

    So mein Paket ist auch da. Und morgen legen wir los.

  • 03.05.10 - 10:32 Uhr

    von: sampo

    659

    So, mein Paket ist da und auch gkeich ausprobiert:
    habe Spargel und Kartoffelwürfel zusammen un den Beutel, Garzeit dadurch zwar länger aber trotzdem schneller als herkömmlich und superlecker

  • 03.05.10 - 11:07 Uhr

    von: magulda

    660

    Ich habe also am Wochenende 2x Gemüse gekocht. Paprika, Zucchini, Schalotten, Möhren, Broccoli. Alles kleingeschnitten in den Beutel, 3 EL Gemüsebrühe, Salz, Curry dazu und nur 5 Minuten in die Mikrowelle. Also ich bin ganz begeistert. Das Gemüse war noch so bissfest, wie wir es mögen. Und die Farben auch kräftiger als nach dem Kochen (kam mir jedenfalls so vor). Dazu eine Yoghurtsoße, lecker!

  • 03.05.10 - 11:31 Uhr

    von: dreabiew

    661

    Ich habe am WE bei unserer Grillparty für meinen Sohn Kohlrabi mit Sahne, Klarebrühe und Gewürzen in der Mircowell gemacht.
    Alle waren begeistert und hätten am leibsten das Gemüse nicht nur probiert, sonder gleich selbst gegessen!

    Nun habe ich vom WE noch selbstgemachten Knoblauchdip
    ( Magerjoghurt mit Zwiebel, Petersilie, Knoblauch und Gewürzen) über.
    Daraus versuche ich mir heute abend mal ein leckeres Gericht mit Kartoffeln und Pangasiusfilet zu machen.
    Mal sehen, was daraus wird. Fisch und Kartoffel in einen Beutel, ob das was wird??

    Werde euch davon berichten!

    Wie reinigt Ihr die Beutel?
    Ich habe den Gemüsebeutel vom WE links gedreht und in die Spülmaschine getan. Hat ganz gut geklappt…

  • 03.05.10 - 12:44 Uhr

    von: Josi78

    662

    Leider immer noch keine Beutel da :-( , aber die werden sicherlich bald kommen. Freue mich schon aufs Testen

  • 03.05.10 - 13:22 Uhr

    von: gogogirl

    663

    Heute sind meine Beutel eingetroffen und ich werde heute abend schon Spargel ausprobieren. Bin richtig neugierig wie es geschmacklich wird.

  • 03.05.10 - 13:24 Uhr

    von: Heinerle1951

    664

    Ich habe gestern Spargel gemacht.Habe eine grosse Tüte genommen und 500 Gramm Spargel rein.10 Minuten eingeschaltet und war genau richtig.Eine gute Spargelcreme dazu und das war vielleicht lecker.

  • 03.05.10 - 13:27 Uhr

    von: gina1986

    665

    Heute habe ich Buttergemüse gemacht und es war super lecker, meine Tochter und mein Freund waren auch total begeistert. Meine Kleine wollte immer mehr Nachschlag.

  • 03.05.10 - 14:25 Uhr

    von: LilaBanane

    666

    Ich habe das Rezept für die Germknödel ausprobiert und war leider total enttäuscht, denn obwohl ich mich peinlichst genau an das Rezept gehalten habe und auch an die Mikrowellen Leistung und Garzeit, war das Ergebnis nicht akzeptabel:
    Laut Rezept soll man 100-150 ml Wasser pro Beutel/Knödel einfüllen, was leider zuviel ist, denn das überschüssige Wasser lief an der Seite des Ventiles aus und versaute mir so meine komplette Mikrowelle.
    Abgesehen davon, daß die Knödel alles andere als “Durch” waren nach der angegebenen Garzeit.
    Dazu kam das Problem das der Teig der Knödel an der oberen Seite der Beutel festklebte und mir kaputt riss, als ich die Knödel aus den Beuteln holen wollte.
    Also entweder lag es am falschen Rezept oder aber das Rezept ist schlicht weg nicht für die Dampfbeutel geeignet.
    LEIDER ist meine Digi CAm kaputt und ich konnte das Desaster nicht fotografieren um das Ergebnis zu untermalen.
    Würde mich über ein Feedback diesbezüglich sehr freuen.
    Und bin gespannt auf den nächsten Rezeptversuch mit den TOPPITS Dampf-Garbeuteln.
    Gruß
    Sandra

  • 03.05.10 - 14:32 Uhr

    von: seerose76

    667

    Endlich sind auch meine Beutel eingetroffen!
    Ehrlich gesagt, war ich am Anfang skeptisch gegenüber diesen Beuteln. Wie könnten die Beutel innerhalb wenigen Minuten schaffen, was der Kochtopf mind. in 30 Minuten schafft?
    Ich habe mich sofort an die Arbeit gemacht und es ausprobiert.
    Mittelgroße Kartoffeln habe ich mit einer Gabel mehrmals durchgestochen, damit die nicht hart bleiben.
    DAs Ergebnis hat mich aber tatsächlich überzeugt. Kaum zu glauben, aber es ist wirklich wahr. Bin sehr begeistert.
    Diese Tüten würde ich als “Wundertüten” bezeichnen.
    Das geht ja ruck zuck im Vergleich zur herkömmlichen Methode mit dem Kochtopf.
    Ich esse gerne Gemüse. Aber das Zubereiten nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Brokkoli und Blumenkohl kann ich nicht immer zubereiten, obwohl ich es will. Denn der Geruch ist sehr sehr unangenehm. Aber mit diesen Beuteln gelingt es super innerhalb kurzer Zeit.
    Sehr schön finde ich auch, dass man kleine Portionen zubereiten kann.
    Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich diese Beutel testen durfte.
    Bin total begeistert! Und finde, jeder sollte ihn testen! Es erleichtert so Einiges in der Küche!! Ideal auch für Singles!

  • 03.05.10 - 14:36 Uhr

    von: laolala

    668

    Ich muss wirklich sagen, dass ich von den Toppits-Dampfgarbeuteln positiv überrascht bin. Ich hätte nicht erwartet, dass man richtig tolle Rezepte damit zaubern kann. Bisher habe ich schon Kartoffel, Couscous, ganz viel Gemüse und Lachs gemacht. Es ging immer superschnell und hat wirklich gut geschmeckt :) In den nächsten Tagen werde ich noch einiges ausproobieren. Ich habe schon ganz viele tolle Rezepte gefunden. Es macht wirklich viel Spaß mit den Dampfgarbeuteln zu kochen, da man superviel experimentieren kann und es was ganz Neues ist :)

  • 03.05.10 - 15:01 Uhr

    von: Squeeky

    669

    Nach dem Spargel vergangene Woche kam heute nun ganz viel Gemüse dran.
    Karotten, kartoffeln, Blumenkohl, TK-Erbsen, Dosen-Mais, Kohlrabi und Broccoli wurden entsprechend klein geschnitten und mit etwas Kräuterbutter in einen großen Beutel gepackt. Habe das Ganze dann für 6 Minuten gegart und fertig war das Gemüse für unser heutiges Mttagessen. Da konnte ich mich in aller Ruhe um den Rest kümmern und es ging superfix. Einzig die Reinigung war wegen der Kräuterbutter nicht so einfach bzw. unmöglich. Diesen Beutel benutze ich also kein zweites Mal.

  • 03.05.10 - 15:38 Uhr

    von: mamijulia

    670

    ich habe übers wochenende einiges an gemüse ausprobiert und es hat alles super geklappt: karotten, kartoffeln, spargel, champignons und äpfel!
    war alles ruck zuck gar und superlecker!!:))
    als nächstes ist fleisch und fisch an der reihe…mal gespannt wie es klappt!

  • 03.05.10 - 15:46 Uhr

    von: sabrina55

    671

    Hallo, ich muß auch sagen ich bin von den Beuteln total begeistert.
    Ich arbeite sehr lange und habe abends nicht viel Zeit zu kochen, jetzt
    alles in den Beutel und nach dem Duschen ist alles fertig. Ich bin total begeistert.

  • 03.05.10 - 17:42 Uhr

    von: Orchid81

    672

    Also ich hätte nicht gedacht, dass es wirklich funktioniert aber ich habe eben eine Hand voll kleiner Kartoffeln mit Schale tropfnass in einen Beutel getan und in meiner Mikrowelle bei 750W 4,5 Minuten rotieren lassen.
    Und man staune – es hat geklappt. Sie sind gar geworden und schmecken ganz gut. Allerdings leicht trocken…

    Werde es aber gleich nochmal probieren, waren nicht genug. Ich bin noch nicht satt. ;-)

  • 03.05.10 - 18:11 Uhr

    von: Rike250

    673

    Am Wochenende habe ich auch ein bisschen ausprobiert. Pellkartoffeln fand ich nicht toll, an einer Seite waren so trocken und schrumpelig und ließen sich nicht gut pellen. 1 kg Spargelstangen im großen Beutel paßte so gerade und das Ergebnis war sehr lecker. Allerdings, eine Zeitersparnis hat man nur bei kleinen Mengen. Der Stromverbrauch dürfte bei mehr als 2 Portionen höher sein als im Topf, mit wenig Wasser gekocht.
    Grüne Bohnen konnten mich vom Aussehen nicht überzeugen, der Geschmack war gut aber die äußere Haut hob sich in Bläschen ab.
    Mit Kondenswasser hatte ich bis jetzt keine Probleme, die Mikrowelle blieb trocken.
    Morgen werde ich mal Blumenkohl probieren.

  • 03.05.10 - 18:15 Uhr

    von: Bine483

    674

    Hallo , also ich bin bis jetzt noch ganz begeistert. Es klappt ganz gut, außer das einige Sachen etwas länger brauchen als beschrieben. Naja das ist alles Erfahrungssache.

  • 03.05.10 - 20:07 Uhr

    von: sawe2000

    675

    Es ist jetzt 20 Uhr am Montag Abend und ich habe Appetit auf Pellkartoffeln mit Quark. Sonst heißt es umständlich schälen und 20 Minuten auf dem Herd kochen. Aber jetzt: Kartoffel abwaschen und feucht in den Dampfgarbeutel, 4 bis 5 Minuten in der Mikrowelle garen lassen, in der Zwischenzeit schnell einen Kräuterquark anrühren und dann: bing! LECKER! So schnell konnte ich meinen Heißhunger noch nie stillen! Ich bin begeistert!

  • 03.05.10 - 20:13 Uhr

    von: MissSonic

    676

    Ich hab heute zum ersten Mal meine Beutel ausprobiert. Dazu habe ich 100g Aubergine und 100g Brokkoli zusammen nach dem Waschen in einen Beutel getan, sehr wenig Wasser hinzu gegeben (ca 1 EL) und gleich noch einige Gewürze reingetan damit das gut durchziehen kann.

    Ich war mir bisher nie so ganz sicher wie ich Brokkoli zubereiten soll, weil ich keine super ausgestattete Küche habe und die Mikrowellenfunktionen noch nicht alle so durchschaue…. Das war echt ideal für mich. Ich hab vorhin einen anderen Kommentar gelesen in dem drin stand dass die Brokkoliröschen nichts geworden sind – das kann ich nicht bestätigen. Ich hab noch nie so leckeren, zarten, und trotzdem frischen Brokkoli gegessen! Auch die Aubergine war sehr gut, und noch garnicht zerfallen. Meine Mikrowelle ist auch noch 100% trocken. Ich hab ein paar Stunden später den selben Beutel noch einmal für etwas mehr Brokkoli benutzt. Was mir besonders gut gefällt, ist dass man die Beutel mehrfach verwenden kann. Das ist vor allem für mich gut, weil ich momentan nur für mich selbst koche (der restliche Haushalt ist für eine Woche in Urlaub) und da eher mal mehrere kleine Mahlzeiten esse. So hab ich jetzt so gut wie keinen Abwasch hinterher zu machen, das ist echt klasse – und ich msus auch kein schlechtes Umweltgewissen haben, weil die Tüten länger halten!

    Was mich auch echt begeistert hat war wie schnell das ging. Als ich das letzte Mal Brokkoli gemacht hab (wie gesagt, ich kenn mich da nicht so aus) hat das fast 20 Minuten gedauert – jetzt war er in 5 Minuten fertig.

    Bei mir hat alles auf Anhieb und problemlos geklappt!

  • 03.05.10 - 21:09 Uhr

    von: Fanne

    677

    Ich hab mich heute direkt mal an das Rezept getraut, was in dem Probierpack steht: Hähnchen mit Kokosmilch und Gemüse. War echt erstaunt, wie viel in das kleine Beutelchen reinpasst. Allerdings musste ich feststellen, dass der Inhalt ziemlich ungleichmäßig gegart wurde. Habs vorher auch nicht richtig gut vermischt, aber das stand in dem Rezept ja auch nicht drin ;-) Und die Garzeit stimmte auch nicht soganz, wobei ich zugeben muss, dass ich die Wattzahl bei meiner Mikrowelle nicht genau erkennen kann, sondern nur verschiedene Stufen auswählen kann. Jedenfalls musste ich die Hähnchen-Gemüse-Mischung drei mal rausholen, in eine Schüssel füllen und gucken, ob auch alles gar ist. Aber aller Anfang ist schwer, und ich freu mich schon auf den nächsten Versuch. Fands nämlich superpraktisch, nachher nichtmal ne Pfanne spülen zu müssen =)

  • 03.05.10 - 21:26 Uhr

    von: schildi71

    678

    Heute habe ich auch mal die Beutel getestet. Bevor ich zur Arbeit bin, habe ich das TK-Gemüse (Karotten, Blumenkohl, Brokkoli) in den Beutel getan und darin antauen lassen. kam dann mit meinem Sohn nach hause und während ich die anderen Sachen zubereitet habe, garte das Gemüse in der Mikrowelle. Nach 5min machte es BING und das Gemüse war fertig. Mein Sohn war ganz erstaunt, dass sein Essen so schnell auf den Tisch kam. Leider habe ich von dem Gemüse nichts abbekommen, da es sooooo lecker schmeckt (sagte mein Sohn) und er alles alleine gegssen hat. Beim nächsten Mal nehme ich einen großen Beutel ;-)
    Morgen werde ich mal Fisch probieren, da es da auch wieder schnell gehen muss.

  • 03.05.10 - 21:43 Uhr

    von: Slaterina

    679

    @ melasarah:
    Ja, alle Pakete sind versendet.

    @ omospully:
    Klar, mit einer Hand ist das nur schwer zu bewältigen. Wenn man aber eine Fingerbreit Platz lässt, schließt der Dampf-Gar-Beutel aber nicht richtig und funktioniert dann nicht mehr. Spülmaschinengeeignet sind sie nur im obersten Fach. Kann denn jemand aus der Familie die Beutel für Dich öffnen?

    @ Manuela1102:
    Ja, das ist die richtige Adresse.

    @ rebecci:
    Wir haben zu dem Hühnchen einen Tropfen Öl gegeben – keine Sauerei, super saftig.

    @ MrSchrotti:
    Rezepte bitte zu uns per Mail – Blog geht nächste Woche online.

    @ Angie76:
    Ja, anpieksen hilft wahre Wunder,.

  • 03.05.10 - 23:10 Uhr

    von: ayemse

    680

    Hallo bin super zufrieden mit der Wundertüte ich möchte mich ganz herzlich an trnd und Toppits bedanken das ihr uns die gelegenheit gegeben habt ich wäre sonst nie auf die Idee gekommen dese Tüten zu kaufen.Danke!!!!!!!!!!!! Ich habe schon Hühnchen Kartoffeln Gemüse getestet war super als nächstes kommt Fisch dran super danke nochmal

  • 04.05.10 - 08:45 Uhr

    von: kathrin12345

    681

    bin super zufrieden mit Toppits danke auch von mir das ich es testen kann. Ich habe schon Gemüse getestet war super als nächstes kommt kartoffen dran u.v.m. super danke.

  • 04.05.10 - 11:25 Uhr

    von: jalina

    682

    Hab mich auch sehr darüber gefreut die Dampfgarbeutel testen zu dürfen. Es funktioniert sehr schnell und schmeckt einfach gesund. Ich werde in den nächsten Tagen experimentieren und freu mich riesig drauf! Danke, dass ich teilnehmen darf!

  • 04.05.10 - 12:26 Uhr

    von: kaloma

    683

    ich habe jetzt den xl Beutel zum 5 mal gebraucht, er funzt immer noch.
    Heute habe , abe rauf 2 mal, Kartofflen gekocht, für Pürree.
    Die in den Beuteln gekochten Kartoffeln habe ich in einen Topf gepresst, wo ich schon Butter und Milch erhitzt hatte.
    Salz und frisch gerieben Mudskatnus dazu, einfach klasse.
    Das Pürree hat einen tollen Eigengeschmack, der uns gut gefällt

  • 04.05.10 - 13:52 Uhr

    von: Dackulina

    684

    Also die Dampfgarbeutel geb ich nimmer her….
    Alles Gemüse , Fleisch usw, was ich bis jetzt versucht hab war einfach himmlisch….vorallem brauch ich kein Fett was mir gerade SEHR gelegen kommt….(Sommerfigur lässt grüßen)
    Am genialsten ist aber das Gemüse schmeckt wie Gemüse, so wie es sein soll….
    Noch dazu haben wir hier Entertainment pur:
    Meine Beiden Mäuse stehen gerade begeistert vor der Mikro und freuen sich über das ploppen vom Popcorn…..

  • 04.05.10 - 14:06 Uhr

    von: theil08

    685

    Hatte gestern Abend keine Lust mehr zu kochen und da mein Sohn unbedingt seine Salzkartoffeln mit Kräuterbutter haben wollte, habe ich gleich mal einen Beutel rausgeholt. Kartoffeln geschält, klein geschnitten und abgespült in Beutel rein und ab in die Mikrowelle. Nach ein paar Min. waren Sie auch schon fertig, noch salzen und Kraüterbutter drüber und fertig. Als ich mit dem Teller vor meinem Sohn stand machte er große Augen, und wollte wissen wo ich die so schnell her habe. Ich habe ihm die Beutel gezeigt und ihm gesagt das er jetzt jederzeit seine Kartoffeln haben kann. Die Beutel sind echt eine tolle Erfindung.

  • 04.05.10 - 14:13 Uhr

    von: monipink

    686

    So !!!ich habe gestern die Quark-Kartoffeln probiert! Habe 3 Pellkartoffeln in den Dampfgarbeutel getan und es ging alles super schnell!! Meine Tochter hat auch was von den Kartoffeln abbekommen! Morgen werde ich ihr ihren Mittagsbrei damit vorbereiten! was mich weniger arbeit und vorallem weniger Zeit kosten wird! ich bin auch schon gespannt!!!
    lg moni

  • 04.05.10 - 14:21 Uhr

    von: Slaterina

    687

    @ fefi:
    Wenn Dein Startpaket nicht vollständig war, schick uns bitte eine E-Mail.

    @ unud9:
    Was hast Du denn gekocht? Hast Du immer ein wenig Wasser dazu gegeben?

    @ revolutzin:
    Allen Antworten zu Deinen Fragen stehen in den FAQ’s.

    @ Luna5:
    Du kannst uns Deine Berichte über Deinen meintrn-Bereich schicken. Oder hier oben auf “Berichte schreiben” klicken.

    @ Anja478:
    Ja, Gewürze können direkt in den Beutel – aber vorsicht, der Geschmack ist sehr intensiv.

  • 04.05.10 - 14:51 Uhr

    von: minx

    688

    wo kann ich die Fotos vom Auspacken des Pakets hochladen? Danke, Gruß minx

  • 04.05.10 - 14:57 Uhr

    von: ilona38

    689

    Habe heute das erste Mal schnell 6 kleine Pellkartoffeln gegart und die wurden ganz prima – wie beschrieben 5 Minuten bei 600 Watt. Für einen Single-Haushalt optimal, da ich Zeit und den Topf, somit den Abwasch gespart habe. Außerdem ist der Beutel natürlich wieder zu gebrauchen. Hoffe die nächsten Rezepte werden auch so gut.
    Gruß Ilona

  • 04.05.10 - 15:22 Uhr

    von: carole70

    690

    Hallo,
    auch bei mir sind die Beutel heute eingetroffen und da dies mein erster Produkttest hier ist bin ich sehr gespannt! Also schnell das Paket aufgemacht, ausgepackt und das 1.te Foto gemacht!
    Heute Abend werde ich die ersten Beutel ausprobieren – es soll Pellkartoffel mit Quark geben! Bin mal gespannt was mein Freund und meine Tochter sagen wenn statt eines Topfes ein Beutel auf dem Tisch kommt! Hoffentlich klappt das mit den angegebenen Garzeiten. Morgen gibts den Erfahrungsbericht dazu. Danke erst mal bis dann

  • 04.05.10 - 15:40 Uhr

    von: goldfrosch

    691

    Ich habe mein Paket auch bekommen und auch schon im Geschäft eineige verteilt. Bin mal geapannt was die sagen. Ich hebe gestern auch Pellkartoffeln gemacht und es war echt lecker.
    Das mit dem Popkorn muß ich auch mal probieren.

  • 04.05.10 - 15:49 Uhr

    von: knark

    692

    Hallo,

    habe gestern einen Beutel mit kleineren Kartoffeln gemacht. Entweder lag es daran, dass die Kartoffeln doch zu groß waren oder ich den Beutel zu voll gemacht hatte. Jedenfals waren die Kartoffeln nach der angegeben Garzeit noch nicht fertig. Habe sie dann nochmal solange in die Mikro gestellt und sie waren fertig…. und vor allem sehr lecker :)

  • 04.05.10 - 17:03 Uhr

    von: Smith

    693

    Habe gerade 3 selbstgemachte Semmelknödel aus dem Eisfach entnommen und in einem, bereits gebrauchten, Beutel noch tiefgefroren gegart. Es ist überwältigend. Nach nur 5 Minuten waren sie durch und durch gar. Geschmacklich waren sie, als hätte ich sie gerade erst zubereitet. Wenn nicht sogar noch leckerer. Ja, ich weiß, ich hätte sie ja auch so in der Mikrowelle erwärmen können. Aber erstens dauert es länger und zweitens werden sie dann außen trocken. Jetzt war alles perfekt. In einem Wasserbad auf dem Herd wäre es zwar auch gegangen, das hätte aber auch viel länger gedauert, bei viel höherem Enerieverbrauch. Außerdem werden die Knödel dann wässerig. Ich bin froh, dass ich es mit dem Dampf-Gar-Beutel gemacht habe.

  • 04.05.10 - 18:17 Uhr

    von: dt73dd

    694

    so nun hab auch ich mich mal an die zubereitung von kartoffeln für meine jüngste tochter gemacht……wie das so ist wenig zeit und viel hunger………skepsis im vorfeld…….”werden die auch weich”….und tatsächlich……nach den ersten 4 minuten waren sie fast gar…..(bei geschätzten 800 watt, genau kann ich das nicht sagen)….also noch mal 3 minuten drauf……und ich muss sagen…perfekt……..meine kleine hat mir nix übrig gelassen……eine tolle sache…..werd in den nächsten tagen sicher noch vieles probieren…….ideen dafür findet man im blog hier ja genügend…….gruß dt73dd

  • 04.05.10 - 18:18 Uhr

    von: farg

    695

    Habe heute überraschend Besuch bekommen und denen mal den Dampf-Gar-Beutel vorgeführt. Habe Hänchenbrust mit Gemüse gemacht, das Rezept von Euch ist klasse. Alle waren begeistert und nahmen einen Damp-Gar-Beutel mit zum Testen :-) ))

  • 04.05.10 - 19:49 Uhr

    von: Troja2k

    696

    Ich hab die Beutel heute auch mal ausprobiert, da ich mir das lange Kochen sparen wollte.

    Aber ich bin so gar nicht zufrieden :(

    Hab kleine Kartoffeln genommen und geschält. Auf der Packung steht 10Minuten drauf. Also rein in die Mikro und zwischen durch nicht nachgeschaut. Vielleicht liegt hier der Fehler?!

    Als sie dann “fertig” waren, klebten die Kartoffeln zusammen und hatten eine extra “Haut” gebildetet… innen waren die Kartoffeln ähnlich wie Kartoffelbrei.

    Mir / Uns hat es überhaupt nicht geschmeckt :(

    Werde es die Tage nochmal mit Pellkartoffeln probieren und Quark dazu und mal andere Gemüsesorten probieren.

    Zudem finde ich selbst den XXL Beutel zu klein, wenn ich für uns alle koche (4 Personen). Also wenn ich darin Kartoffeln für die ganze Family machen soll, wird es eng und wenn dann noch Besuch kommt, muss ich doch auf en Topf umsteigen.

    Kann man die Beutel eigentlich nochmal verwenden?

  • 04.05.10 - 20:44 Uhr

    von: Frank78

    697

    Hallo ihr lieben Mitstreiter!

    Haben im Großen Beutel Kartoffeln machen wollen leider hat dies bis zum verzehrbaren Punkt länger als die angegebenen Minuten gedauert und ärgerlicherweise auch 2 Beutel in Anspruch genommen da der erste Beutel sich nicht wieder verschließen lies. Sehr enttäuschent! Außerdem koche ich seit längerer Zeit mit Induktion und das kann der Topits Beutel nicht schlagen! Im Topf kann ich zusätzlich immer nach Würzen und abschmecken ohne den Beutel öffnen und schliessen zu müssen zum besseren Umrühren! Mag sein für mal schnell Möhren fertig machen für die Kids ok aber für eine 4 Kopfige Familie als Mittagessenszubereitung genzlich ungeeignet!

  • 04.05.10 - 21:35 Uhr

    von: gloria09

    698

    Hallo zusammen!
    Ich hab meine Beutel auch gleich getestet und zwar mit Blumenkohl für Salat. Ich muß sagen, ich bin begeistert. Der Blumenkohl ist knackig schmeckt prima frisch. Nur leider war er etwas bitter, da wahrsch. die ganzen Spritzmittel, die ja im Topf “verdünnt” werden im Beutel “gefangen” sind. Da kann natürlich der Toppits-Beutel nix dazu, werd schnell wieder Bio-Gemüse kaufen!! Ich habe den Beutel wg. der großen Menge auch 2x verwendet und finde, beim 2. mal war KEINE Verschlechterung des Produktes festzustellen. Das finde ich prima, denn sonst wäre es schon ein wenig Verschwendung. Als nächstes werd ich mal die Rezepte auf der Packung probieren, bin schon gespannt…!

  • 05.05.10 - 01:27 Uhr

    von: stm77

    699

    Wie sieht das eigentlich mit Berichten auf meinem eigenen Blog aus? Irgendwo las ich, daß das durchaus auch eine Variante der erwünschten Berichterstattung ist … sicher kein Ersatz für die EIngabe der Mofo-Umfragen, aber für meine eigenen Erfahrungen?

    Leider gibt es hier in dem Blog ja keine Trackback-Funktion! Das wäre doch aber gerade für ein Web2.0-Projekt state-of-the-art!?

  • 05.05.10 - 01:50 Uhr

    von: stm77

    700
  • 05.05.10 - 02:54 Uhr

    von: stm77

    701

    OK, offenbar gibt es zwar keinen Trackback-Link, aber Pingbacks. :-)

    Weil nun die trnd-Tester, die einen eigenen Blog haben und dort über ihre Tests schreiben, naturgemäß mehr Möglichkeiten für Details und vor allem auch Bilder haben als hier in den Kommentaren, und das wiederum gerade auch für die anderen Tester interessant sein könnte, ein Vorschlag:

    Ihr könntet in jedem Projekt-Blog einen Artikel erstellen, in dem Ihr selber garnicht viel schreibt und wo auch keine Kommentare zugelassen werden. Einziger Zweck sollte es sein, daß trnd-Tester mit Blog in ihrem Blog-Artikel auf diesen Artikel hier verlinken, damit dieser Artikel ALLE externen Blog-Artikel via Trackback / Pingback sammeln kann … dann hat mal als trnd-Tester einen schönen Überblick darüber.

    Und dann sollte noch der RSS-Feed für dies Trackback/Pingback aufgeführt werden, das wäre für diesen Artikel hier zB

    http://dampfgarbeutel.trnd.com/2010/04/27/wohin-mit-eurem-feedback/feed/

    Damit könnten alle jederzeit einen aktuellen Überblick über Projekt-bezogene Blog-Arrtikel der Tester-Kollegen erhalten! :-)

  • 05.05.10 - 03:13 Uhr

    von: canra

    702

    Hallo zusammen! Da ich aus technischen Gründen in den letzten Tagen kein Internet hatte, muss ich nun einen etwas längeren Bericht über die kleinen “Wunderbeutel” schreiben.

    Nach Öffnen des Packet bekam ich spontan lust auf Pellkartoffeln mit Schafskäse. Da ich noch mittelgroße Kartoffeln im Haus hatte und super neugierig auf die Beutel war, probierte ich die Toppits-Beutel direkt mal aus. Und ich muss sagen:
    Meine Pellkartoffeln wurden perfekt! Ich hatte auch nicht das Problem (wie einige zuvor berichteten), dass die Pellkartoffeln zu trocken wurden oder schlecht zu pellen waren. Ich habe die Kartoffeln aber auch (wie es in der Beschreibung steht) triefend nass im Beutel getan.

    Am nächsten Tag kam ich vom Schichtdienst und hatte tierischen Hunger. Da ich weder lange aufs Kochen warten, noch wieder einmal Fastfood essen wollte, kam mir spontan der Gedanke Möhren zu garren. (Ich habe immer relativ viel Gemüse und Früchte daheim, da ich gerne Rohkost esse)
    Also habe ich mir den (mit klaren Wasser ausgespülten) Toppits-Beutel vom Vortag geschnappt, geschälte Möhrchen reingeschnibbelt und in die Mikrowelle getan.
    Und ich muss sagen: So gute Möhren habe ich selbst zubereitet noch nie hinbekommen. Sie waren innerhalb von 5 Minuten auf dem Punkt gar, die Farbe war einfach appetitlich und der Geschmack war ungaublich. Die Möhren habe ich pur -ohne Soße, Quark oder sonstigen- gegessen.
    Spätestens an der Stelle war ich überzeugt, da die Essenszubereitung schneller, einfacher, günstiger (als bei FastFood) UND VOR ALLEM GESÜNDER geht!!!

    Da ich zwei Tage später Gastgeberin unsereres wöchentlichen “Ladys-Abend” war und ich daher auch für die Verpflegung von insgesamt 4 anspruchsvollen und figurbewussten jungen Damen zuständig war, habe ich ein “Gemüseallerlei” vorbereitet. U.a. habe ich Kartofffeln, Möhren, Auberginen, Zucchini, Brockoli und Blumenkohl gewaschen und kleingeschnitten. Dazu habe ich aus Kokosmilch, Kokuscreme, Salz, Pfeffer und Currypulver eine “Sauce” vorbereitet.
    Als alle dann hungrig bei mir waren, gab es die ersten “Beschwerden” wie lange dass essen noch brauchen würde. Ich fühlte die Gemüsemischung samt Soße in einem XXL-Beutel und gab diesen für 7 Minuten in die Mikrowelle. Alle waren hochauf begeistert.
    Jedes Mädel hat erfreut einen Probe-Dampfbeutel von mir mitbekommen und wird mir bald davon berichten.

    Vorgestern habe ich dann das Hähnchen-Curry-Rezept ausprobiert.
    Ich habe mich hier genau an das Rezept gehalten (abgesehen, dass ich eine XXL-Tüte verwendet habe, da mir das ganze zu viel für die kleine Tüte aussah), aber leider ist es mir nicht gelungen. Das Fleisch war nur unregelmäßig gegart und meine Mikrowelle war von innen total versaut, da durch das Ventil Kokos-Curry-Soße gespritzt ist.

    Heute werde ich wieder ein leckeres Rezept mit dem Dampfgarbeuteln ausprobieren und euch anschließend davon berichten. ;o)
    Ganz lieben Gruß!

  • 05.05.10 - 07:42 Uhr

    von: Phibie

    703

    So ich hab die letzten Tag e die Beutel fast ausschließlich benutzt. Mittags ist das eine feine Sache und für mich und meinen Sohn echt super schnell. Nur am Wochenende, wenn die ganze Familie ißt habe ich etwas Platzprobleme.
    Wovon ich absolut begeistert bin sind immer noch die Pellkartoffeln, die liebe ich und sie sind ja wirklich superschnell fertig.

  • 05.05.10 - 08:41 Uhr

    von: mellibaby

    704

    Habe heute 2 Hähnchenschenkel , Kartoffeln Gemüse in dem großen Toppits-Dampfgarbeutel zubereitet – und die sind sogar richtig knusprig geworden, das hätte ich echt nicht gedacht!

  • 05.05.10 - 09:36 Uhr

    von: tut60ti

    705

    Habe gestern von einer Freundin den Garbeutel erhalten und habe ihn direkt am Abend ausprobiert. Habe gefrorenen Broccoli mit Salz bestreut und in den Beutel gefüllt. Dann die angegebene Zeit in die Mikrowelle gelegt und dieser Zeit etwas anderes gemacht.
    Sagenhaft!!!!
    Die Farbe war sensationell und der Garpunkt des Broccolis war genauso, wie ich ihn gerne habe. Nicht zu weich und nicht zu fest.
    Keinen Topf spülen, es war einfach toll.
    Gleich einen Salat davon hergerichtet und mampf, mampf.
    Da ich vom Fach bin, war ich speziell dem Garen in der Mikrowelle nicht sehr aufgeschlossen. Zum aufwärmen – ok – .
    Lasse mich aber auch gerne Überzeugen. Mit diesem Garbeutel ist es Toppits gelungen.
    Muß natürlich noch ein bisschen damit “rumexperementieren”, bevor ich entgültig überzeugt bin.
    Hätte nie gedacht, daß ich dies mal sagen, geschweige denn schreiben werde.

  • 05.05.10 - 09:37 Uhr

    von: juppp

    706

    Bei mir gabs vorgestern Spinat,Kartoffel und Spiegelei
    habe es mal mit den Kartoffeln probiert
    Ich war nicht zufrieden
    habe es mit 5min./600W und nochmal 2 min./850W ausprobiert
    die kartoffeln waren noch sehr fest
    Ich versuche es noch einmal
    aber das normale dämpfen finde ich besser, so habe ich das gemüse immer unterkontrolle

  • 05.05.10 - 11:00 Uhr

    von: lara009

    707

    am we war großes garen mit familie und freunden bei mir angesagt.
    wir haben erstmal gemüse probiert.weil, fleisch gebraten schmeckt doch immer noch am besten.:-)
    das gemüse ist wunderbar geworden.bei den kartoffeln und den blumenkohl konnt ich mir anfangs nicht wirklich vorstellen das es nach 4 min gar ist.ich hab beides zusammen in eine tüte gepackt.
    passte wunderbar.beides behält seinen geschmack und ist von der konsistenz genauso wie es meine leute und ich mögen.:-)
    na mal sehen wie der fisch im dampf-garbeutel wird.

Seiten: « 17 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 » Zeige alle